Das Chaos wandert aus....

Erster Zwischenbericht

29.03.08

Nach einigen Spekulationen ueber das Gewicht (nicht meins, sondern der Koffer...tsss) gehts Richtung Flughafen.

Nicht nur die Hilde und meine Eltern, sondern auch Maike und Peter und natuerlich Martina sind gekommen, um zu gucken, ob ich auch wirklich fahre.

Es ist noch Zeit und wir wollen etwas trinken. Hilde hatte schon einen Latte Macciato bestellt, als ich dazu komme. Der junge Mann hinterm Tresen "Na Sie wollen auch ne Latte, was? "
Ich: "Nee ich bin mehr der Tee Typ"

"Tee? Dann aber schwarz mit Milch"  "Richtiiiiiiig".

Martina  kommt dazu und ich sage "Warte, der junge Mann kann raten, was Du trinken moechtest"

"Na, auch nen Tee?"  "falsch"  "Cappucino?"  "richtigg"

HIlde "Na wenn Sie das noch ein bisschen ueben, koennen Sie das beruflich machen"  Brueller.

 

Als ich durch die Kontrolle will, rollen Maike und Peter ein selbstgemaltes Transparent aus...ach nee, wat schoen, wenn der ganze Flieger ueber einen spricht.

Noch einmal schnell gewunken und ab gehts in den Flieger. Der Platz neben mir ist frei, am Fenster sitzt eine Dame Anfang 50 mit ...aaeeehm, etwas verbrauchtem Gesicht und einer Alkoholfahne. Super.

Bereits der Start ist goettlich und ich versuche mich abzulenken, klappt aber nicht. Bei nicht m al 6000 Meter Hoehe ist mir speiuebel. Naja sind ja nur noch 2,5 Stunden *wuerg*

DIe Landung ist nicht wesentlich besser und nach einer locker geflogenen 8 ueber Palma sind wir endlich unten. Jetzt nur noch den Mietwagen holen und ab zur Wohnung.

Nachdem ich meine Koffer habe (schoen uebrigens, dass man erstmal 15 min laufen muss, wenn man in Terminal C landet...landschaftlich sehr schoen, aber sehr scheisse, wenn man so viel Handgepaeck hat) suche ich den Mietwagenverleihstanddingsbums. NIx. nada. Ich frage eine freundliche Angestellte des Flughafens, die verweist auf das gegenueberliegende Parkhaus. Also schnell dort hin, aber auch da: NIX

Ich frage ein weiteres Mal und der Mann zeigt auf einen kleinen gelben Bus. "ICh habe keinen Bus gemietet, nur einen Fiat" "Nein, Sie mùessen yu den Bus gehen". Aha.

Und tatsaechlich: Man wird von diesen Kleinbussen eingesammelt und irgendwo hingefahren. Ich erinnere mich kurz an das Buch, was ich mir noch am Flughafen gekauft und auf dem Hinflug kurz angelesen habe: Eine Frau steigt einem Flughafen in ein fremdes AUto und verschwindet fuer 5 Jahre.

Nee schoen, dass ich das buch gelesen habe, aber mir bleibt keine andere Wahl, wenn ich jemals ankommen will. Jose, Miguel oder wie auch immer karren also 12 verschwitzte Touris quer ùeber den Flughafen und dann in die Pampa. Ich habe keine Ahnung, wo ich bin.

Dann irgendwann erscheint auf freier Flur ein grosses Gelaende mit Autos und einem Buero. "Bitte stellen Sie sich in der Reihenfolge Ihrer Nummern an" Ich denke noch "welche Nummer?"

Nach 10 Minuten wird es mir zu bloed und ich frage, welche Nummer gemeint ist "Die, die Sie am Flughafen bekommen haben" "Ich HABE keien Nummer bekommen"  "DANN muessen Sie warten". Na super, darin hab ich ja jetzt schon Uebung.

Nach 30 Minuten draengele ich mich einfach vor, gucke etwas verstoert und werde bedient. Die junge Frau ist froh, dass endlich mal jemand spanisch spricht und ich steige ohne Aufpreis von einem Fiat Schuhkarton zu einem Opel Astra auf.

Ich lade grinsend ein und denke "hilde, hier wuerde sogar das Gepaeck von uns beiden reinpassen".

2 Stunden nach Ankunft am Flughafen habe ich endlich das Auto und fahre nach Llucmajor, das Zimmer beziehen.

 

 

Die folgenden 3 Tage verbringe ich dann im Bett mit Migraene oder was immer es ist. Ich habe nichtmal Hunger und das mag was bedeuten.

 

 

02.04.08

 

Heute war ich mit meiner Mitbewohnerin bzw Vermieterfreundin auf dem Markt in Sineu, aber wir waren stark. Weder Taschen, noch Schuhe oder kleine Tiere konnten uns was anhaben.

Danach noch schnell den Mercadona gepluendert und zu Hause Mittag gegessen.

Weil ich Andrea s  Notebook nur ab und zu mal nutzen kann, habe ich mich jetzt in ein Internetcafe geschlichen, was immerhin im gleichen Ort ist.

Allerdings wird mir langsam klar, dass ich das Auto am Samstag wieder abgeben muss und ich dann nur noch mit dem Bus hier weggkomme, wobei der letzte um 20 Uhr zurueck faehrt von Palma aus. Etwas beaengstigend.

 

Meinen ersten Probe-Arbeitstag in der Eisdiele musste ich wegen der Migraene absagen, sehr aergerlich, aber ich bleibe dran.

 

 

Also, ich hoffe euch gehts allen gut, die hilde versteht das sicherlich auch bald mit dem Gaestebuch *Grins*  und ich muss wahrscheinlich gleich mein gesamtes Erspartes `fuer 1 std internet hinblaettern ;-)

 

Wir lesen uns

 

 

 

2.4.08 18:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen